Aktuelles

Entwicklungskonzept der grenzüberschreitenden Metropolregion Stettin (Sczcecin) fertiggestellt

Im Rahmen der 28. Regionalversammlung am 14.12.2015 in Eberswalde wurden die Ergebnisse des Entwicklungskonzepts der grenzüberschreitenden Metropolregion Stettin vorgestellt. Die Raumplanungsbehörden der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg haben gemeinsam mit dem Raumplanungsbüro der Wojewodschaft Westpommern das „Entwicklungskonzept der grenzüberschreitenden Metropolregion Stettin“ fertiggestellt. Seit Juli ist die Federführung für die deutschen Partner im Projekt auf Mecklenburg-Vorpommern übergegangen und wird dort in der Staatskanzlei weiter bearbeitet.p>

Download: Entwicklungskonzept der grenzüberschreitenden EMR Szczecin